Montag, 19. September 2016

Neues Lifestyle-Hotel im Schweizer Topskiort Davos! Hinter Ameron Swiss Mountain Hotel steckt die Althoff Gruppe in Köln

Alpin und modern: Ameron Swiss Mountain Hotel, Davos

Mitten im Herzen von Davos – und doch nur wenige Minuten von den Bergbahnen entfernt: Das erste Resort-Hotel der AMERON Hotel Collection in der Schweizer Bergwelt gibt es nun seit fast einem Jahr – im Dezember 2015 war großes Opening. 

Eine erste Bilanz fällt  positiv aus. Vor allem die „You In Angebote“ des neuen Schweizer Hotels kommen gut an. Sie bieten Liebhabern edler Genüsse Kostensicherheit bei der gleichzeitigen Möglichkeit, die Bestandteile der unterschiedlichen Buchungsoptionen tagesaktuell und individuell zusammenzustellen. Mit dieser Idee erfüllt das Ameron Swiss Mountain den Wunsch vieler Traveller, den Urlaub je nach nach Lust und Laune zu gestalten.

Die Genuss-Pauschale beinhaltet etwa einen Spa-Gutschein (im Wert von 55 CHF), die Teilnahme am Spirituosen Tasting Seminar (variierendes Angebot), ein wechselndes Luxus-Pflege-Produkt von Niance, ein Bündner Rheinriesling mit Aperoplättli in der Hotelbar, eine ganze Davoser Nusstorte – auch als Souvenir zum Mitnehmen – dazu feinstes Gebäck. Zwei aus fünf Optionen können täglich neu und nach individuellen Präferenzen gewählt werden.


Beispiel-Zimmer des neuen Hotels in Davos

Gäste wählen Zimmer- und Leistungspauschalen
Das AMERON Swiss Mountain Hotel Davos verfügt über 148 Zimmer und Suiten – die meisten mit herrlichem Blick auf die Berge. Die Gäste haben die Wahl zwischen den jeweils 29 Quadratmeter großen SMART Standard, SMART Comfort, SMART Deluxe und SMART Premium Zimmern sowie den 45 Quadratmeter großen SMART Junior Suiten und SMART Family Suiten. Alle Zimmer sind im modernen und hochwertigen Schweizer Stil gestaltet und verfügen über Twin-Bett, Bad mit Dusche oder Badewanne, Safe, Telefon, TV-Flatscreen, Radio und Balkon.

Suiten mit Kochnische buchbar 
Hinzu kommen je nach Kategorie noch Kissen- und Bettenmenü, Kaffeemaschine sowie SMART Bar. Die SMART Junior Suite verfügt darüber hinaus über einen begehbaren Kleiderschrank, die SMART Family Suite bietet eine Kochnische und ist ideal für Familien mit mehreren Kindern, da alle Suiten eine Verbindungstür zum SMART Deluxe oder SMART Premium Zimmer haben. Kostenfreies W-LAN ist in allen öffentlichen Bereichen des Hotels sowie in sämtlichen Zimmern verfügbar.

Italienische Küche mit Schweizer Einfluss
Das hoteleigene Restaurant „Cantinetta“ mit seiner offen gestalteten Showküche verbindet authentisch-bodenständige italienische Küche mit Schweizer Kreativität und Innovation. Hier genießt man morgens das abwechslungsreiche AMERON Frühstücksbuffet. Ab 12 Uhr wird der täglich wechselnde Mittagstisch serviert, und abends begrüßt das Team die Gäste zum vielfältigen Dinner à la carte. Natürlich bietet die „Cantinetta“ auch eine umfangreiche Auswahl an italienischen und Schweizer Weinen.


Smoker-Lounge für gute Gespräche
Vom frühen Morgen bis spät nachts hat die „Lounge Bar“ geöffnet – der perfekte Ort für ein kleines Frühstück, für Kaffee und Kuchen oder Après-Ski am Nachmittag und abends für einen Drink und Entspannung in lockerer Atmosphäre. Zigarren-Liebhaber können sich in die gemütliche „Smokers-Lounge“ zurückziehen und dort eine Zigarre und einen guten Whisky genießen. Außerdem bietet das Hotel einen Lounge-Bereich mit Bibliothek sowie eine Internet-Ecke.


Ab in den Pool und zur Massage
Nach einem anstrengenden Tag lädt das 850 Quadratmeter große VITALITY Spa zu Entspannung und Erholung ein: mit Pool, Fitness-Center, verschiedenen Saunen, Dampfbad und Ruheraum. Darüber hinaus können die Gäste ein vielfältiges Massageangebot sowie diverse Gesichts- und Körperbehandlungen in Anspruch nehmen.  


Das Hotel-Team in Davos freut sich nun auf die kommende erste richtige Wintersaison mit den Gästen und natürlich auf viel Schnee und Bilderbuch-Wetter in den Schweizer Bergen.

Infos: www.ameron-hotel-davos.ch

September 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Wohlfühl-Atmosphäre im ganzen Hotel



Montag, 29. August 2016

Luxus Day Spa am Tegernsee: Im Seehotel Überfahrt werden auch Tagesgäste auf Topniveau verwöhnt


Beauty-Treatment im "4 elements spa by Althoff" am Tegernsee

Im Althoff Seehotel Überfahrt können auch Tagesgäste auf 3.500 Quadratmeter die wohltuende Wirkung der Elemente im 4 elements spa by Althoff spüren. Mit dem neuen Konzept greift das Tophotel am Tegernsee/in der Urlaubsregion Tegernsee auf lange überliefertes europäisches Heilwissen zurück.

Die Vier-Elemente-Lehre, die schon die griechischen Philosophen um Platon vertraten, geht davon aus, dass jedes Leben auf dem harmonischen Zusammenspiel von Feuer, Wasser, Erde und Luft basiert. Gesundheit und Wohlbefinden sind dann möglich, wenn die vier Elemente in perfekter Balance sind. 

Luxus-Spa direkt am Tegernsee
Von 10 bis 21 Uhr steht der Spabereich des Hotels auch externen Gästen zur Verfügung. An jedem Tag der Woche kostet der Eintritt 50 Euro pro Person, buchbar nur auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Wer also Urlaub rund um den Tegernsee verbringt oder von München aus ein paar Stunden schnelle Auszeit sucht, kann dieses Spa-Angebot nutzen.

Anwendungen und Massagen sind individuell arrangierbar und auch hier setzt das Spa-Team auf die Heilkraft der vier Elemente. In den mindestens 38 Quadratmeter großen Spa-Suiten stehen verschiedene Treatments auf der Basis von Feuer, Wasser, Erde und Luft zur Auswahl:

Erde: Erdvitalisierung
Mit dem nährenden Element Erde geradezu verschmelzen können die Gäste bei Anwendungen mit Sand und Schlämmen, mit Steinen und Kristallen, mit Holz oder Metall. Neben Behandlungen wie Salz-Öl-Peeling, Körperpackungen mit Moor oder Heilerde oder einem „Bad“ in warmem Quarzsand bringt vor allem die Erdvitalisierung den Körper ganz eng in Kontakt mit dem Boden: Rasul-Schlamm aus reinem Gesteinsmehl vom Berchtesgadener Land wird mit Wasser vermengt und auf den ganzen Körper aufgetragen, um Schadstoffe und Schlacken zu lösen. Der begleitende Peelingeffekt pflegt und strafft die Haut und erzeugt ein makelloses Hautbild.

Feuer: Pantai-Luar-Massage

Das Element Feuer bringt Licht und neue Energie für Körper, Geist und Seele. Die spezielle Technik der Pantai-Luar-Massage dient der positiven Beeinflussung von Energiepunkten und -bahnen, den so genannten Meridianen. Zu Beginn der Behandlung wird der ganze Körper mit angenehm duftendem, vorgewärmten Pflanzenextraktöl eingerieben. Danach werden die zu behandelnden Stellen mit Fruchtkräuterstempeln erst kurz und dann immer länger berührt. Die Behandlung endet mit ruhigen und entspannenden Massagebewegungen.

Wasser: Body Contour Stempel-Massage

Wasser besitzt eine reinigende Kraft. Es bringt Energien in Fluss, erfrischt und erneuert alles Leben. Bei der Body Contour Stempel-Massage werden bedampfte und angewärmte Stempel wahlweise mit einer Salz- oder Kräuterölmischung getränkt. Durch besondere Massagegriffe in Verbindung mit Dampf gelangen die Wirkstoffe über die Körperoberfläche in tiefe Hautschichten. Die Salzstempel mit Reichenhaller Salz verfeinern das Hautbild, Kräuterstempel fördern die Durchblutung und verbessern den Stoffwechsel.

Luft: Silberquarzit-Ursteinmassage
 

Das leichteste, flüchtigste und beweglichste der vier Elemente steht durch das Ein- und Ausatmen für Geben und Nehmen, unterstützt einen regen Geist und Verstand. Eingeleitet wird das Ritual durch eine alpine Räucherung mit Kräutern, Blütenessenzen, Wacholder und Lärchenharz. Die Ursteinmassage setzt auf eine Kombination aus sanfter Meridian-Massage, mineralreichem Silberquarzit aus Südtirol sowie Kräuteressenzen von Wildpflanzen, die im Norden Italiens von Hand gepflückt werden. Durch beruhigende Ursteinklänge rundet eine Klangtherapeutin die Behandlung ab. Die Anwendung sorgt für Tiefenentspannung und energetisiert Körper und Geist.

Weitere Informationen zum Althoff Seehotel Überfahrt in Rottach-Egern und dem 4 elements spa unter www.seehotel-ueberfahrt.com




Tipp der Redaktion: Sommergäste am Tegernsee finden kühle Getränke und spannende Gerichte im Beach Club der Fährhütte 14. Bericht HIER!
 
August 2016. Redaktion LAURUS
Copyright Foto: PR/Althoff Hotel Collection

Freitag, 26. August 2016

Erholung am Fuschlsee im Salzburger Land. Ein Highlight in Ebner´s Waldhof am See ist die Kräuterküche mit natürlichen Spa-Anwendungen

Immer wieder zieht es uns ins Salzburger Land für einen Kurzurlaub, weil hier hervorragende Gastgeber wissen, was zu einem guten Ferienaufenthalt gehört – und nebenbei ist die Region ein einziges Naturparadies. Es gibt Berge, Almen, Seen und reizvolle Städtchen, die sich ihr altes Flair bewahrt haben.

Unlängst besuchten wir am Fuschlsee das **** Superior-Hotel Ebner’s Waldhof am See. Über die Jahre ist die Familienherberge zu einem stattlichen Anwesen gewachsen. Gäste schlafen entweder im Stammhaus, im Ansitz, in den Gütl-Suiten oder in der Waldhof-Villa.

Salzburger Land, Feriien am Fuschlsee
Das Hotel liegt direkt am legendären Fuschlsee
 

Besuch in der Kräuterküche
Was das Luxushotel auszeichnet ist u.a. eine Wellnessoase und Gourmetküche, die sich ganz den traditionellen Kräutern der Umgebung verschrieben hat. So duftet es im Waldhof Spa ganz intensiv nach Tanne oder Lavendel. Was kein anderes Hotel bietet: Die Grundlagen für Bäder und Anwendungen werden in einer eigenen "Kräuterküche" von der Hausherrin selbst produziert. 

Durch eine Wasserdampfdestillation verwandeln sich alpine Kräuter so in “Hydrolate". Aus diesem natürlichen, desinfizierenden Pflanzenwasser werden dann feine Bäder für das Spa hergestellt. Tipp: Hotelgäste können den Vorgang jede Woche live verfolgen und Fragen zur Wirkung der einzelnen Kräuter, Samen, Blüten und Blätter stellen, außerdem gute Pflegeprodukte im Hotel kaufen. 

Die Seele baumeln lassen in der Wellness-Welt des Ebner´s
Der über 4000 qm große Wellnessbereich ist mit viel Liebe zum Detail gestaltet und ein perfekter Ort für kurze oder längere Wohlfühlstunden. Verschiedene Saunen, ein Sole-Dampfbad oder die Gradier Sole Grotte sind nur einige der Highlights. Viele Gäste freuen sich aber schon über die Pools, die bis in den Abend hinein genutzt werden können. Im Sommer lockt natürlich auch der Fuschlsee zu einer Schwimmrunde.

Schöne Spa-Stunden mit dem Partner
Wer ganz für sich sein möchte, der bucht das Private Spa, in dem romantische Zweisamkeit und Wellness bei wohltuenden Behandlungen, Leckereien und einem Gläschen Sekt genossen werden. Empfehlenswert ist das Programm "Salzkammergut" (zwei Stunden für zwei Personen): mit Bergsauna, Salzöl-Körperpeeling, SOOL-Bad oder Steinölbad, Ganzkörperbalsamierung mit Ziegenbutter und Aperitif & Gourmet Teller.

Day Spa, Salzburger Land
Waldhof Spa: Empfang und Wartebereich
 

Kräuteraromen auch im Restaurant von Ebner´s Waldhof
Abends im Gütl-Restaurant oder auf der Terrasse duftet es ebenfalls nach Kräutern. Küchenchef Alexander Ebner setzt hier die Philosophie der Alpinen Wellness fort: Aus regionalen Produkten kreiert er Köstlichkeiten wie zum Beispiel Saibling aus dem klaren Fuschlsee, gefüllt mit Heilkräutern. Die Fünf-Gänge-Menüs bezeichnet Ebner als leichte und moderne Kräuterküche, die für jeden Geschmack etwas passendes bereithält

Unsere persönlichen Top 3!
Was uns in diesem familiengeführten Wellnesshotel besonders gefällt: 

1. Großzügige Sonnenterrassen
Entspannt mit Bademantel auf der Sonnenterrasse chillen und See und Berge bewundern. Schön, dass es zwei Ebenen gibt und so jeder Hotelgast einen guten Platz an der frischen Luft findet. Gegen den Hunger hilft die leckere "Mittagsjause". Wer mag kann natürlich auch einen Drink oder ein Glas Sekt auf der Hotelterrasse genießen.
 

2. Originale auf der Waldhof Alm
Nur wenige Gehminuten vom Stammhaus entfernt befindet sich die Waldhof Alm, leicht hangaufwärts. Die Wirte Uschi und Daniel versorgen ihre Gäste mit regionalen Speisen. Unsere Favoriten: Kasnockn, herzhaft und sättigende, sowie der Kaiserschmarrn. Auf der Alm treffen sich Touristen, Originale aus der Region und Golfer, denn das Gebäude dient auch als Clubhaus für die hoteleigene Anlage (Infos für Golfer HIER).

Golfen im Salzburger Land: Das Luxushotel Ebner´s Waldhof verfügt über eine eigene Anlage

3. Mei-Rituale im Spa
Ein spezielles Wellness-Angebot für eine nachhaltige und ganzheitliche Erholung. Hinter dem Begriff „Mei-Rituale“ verbirgt sich die Philosophie des wissenschaftlichen Wohlbefindens. Zur Anwendung kommen gezielte Aromatherapie mit Hilfe von ätherischen Ölen und spezielle Kräuteranwendungen sowie gesunde Ernährung und Bewegung. In dem Wellnesshotel am Fuschlsee können verschiedene Mei-Programm ausprobiert werden


Kontakt: ****Superior-Hotel Ebner’s Waldhof, Seestraße 30, A-5330 Fuschl am See, Telefon: +43 (0)6226 - 8264. www.ebners-waldhof.at

August 2016. Ludmila Rusch/Redaktion LAURUS Magazin

Copyright Fotos: PR/Rusch (3)



In der Kräuterküche des Waldhof Spa

Das Ergebnis sind feinste pflanzliche Öle für Beauty-Anwendungen


Wasserdampfdestillation


Montag, 20. Juni 2016

Top-Sommelier Franck Mouzon vom Steigenberger Frankfurter Hof im Interview: Tipps für Weinkenner

Das Restaurant Francais im Luxushotel Steigenberger Frankfurter Hof ist bei Feinschmeckern sehr beliebt. Nicht nur Businessleute auf Station in der Mainmetropole lassen sich hier kulinarisch verwöhnen – auch private Genießer, die gerne die besten Lokale besuchen, kommen in dieses bekannte Hotel-Restaurant. Für die Weinauswahl zeichnet Top-Sommelier Frack Mouzon veranwortlich.

Im Interview mit LAURUS Magazin spricht er über seine Liebe zum Wein, welche Weine er in diesem Sommer empfiehlt und was ein Sommelier niemals tun sollte:

Wie entdeckten Sie die Liebe zum Wein? 

Franck Mouzon: Als Winzersohn aus der Champagne war meine Liebe zum Wein ein klarer Weg für mich. Ich bin sozusagen in den Zaubertrank reingefallen - als ich noch ein kleines Kind war.

Wie wird man ein Sommelier? 

Der offizielle Werdegang zum Sommelier in Deutschland ist ein anerkanntes Diplom als Sommelier. Es gibt diverse Angebote u. a. bei der IHK oder der Deutschen Hotel-Akademie. Aber das reicht oft nicht aus, da nicht nur das Wissen über Wein wichtig ist, sondern wie ein Sommelier den Gästen die Vorzüge des Weins kommuniziert, ohne ein "Besserwisser" zu sein.

Wie war Ihr genauer Weg?
Ich habe ein Fachabitur in Weinbau und Oenologie (Weinwissenschaft) in der Champagner-Schule abgeschlossen. Anschließend habe ich ein zweijähriges Studium als Techniker-Kaufmann zum Thema Wein und Spirituosen in Burgund und Paris absolviert. Damit konnte ich gleich bei meiner Ankunft in München als Referent für die IHK in der Deutschen Wein und Sommelier Schule tätig sein.


Franck Mouzon, Sommelier im Restaurant Francais, Frankfurt
 

Was darf ein Sommelier nie tun? 
Die Wünsche seiner Gäste nicht hören oder unbedingt seinen Lieblingswein empfehlen.

Welchen Wein empfehlen Sie im Sommer 2016?

Einen speziellen Wein kann ich nicht empfehlen. Es kommt immer wieder auf den Anlass an. Aber dennoch empfehle ich eher fruchtige aber trockene Weine mit weniger Alkohol. Einen schönen Grauburgunder aus Deutschland oder ein Sauvignon Blanc aus der Sancerre (Loire Tal). Eine schöne Empfehlung ist auch  eine heimische Rebsorte aus Argentinien der "Torrontes" aus der Salta Region.

Welchen Einfluss haben Lage, Klima und Boden auf den Wein? 

Das nennt man der "Terroir" und das hat natürlich einen großen Einfluss auf den Wein. Nehmen wir das Beispiel an unseren oben genannten "Torrontes". Der wächst im Calchaqui Tal in der Andesberge 1.700 Meter über dem Meeresspiegel. Es ist dann tagsüber sehr warm und nachts sehr kalt. Der Schal, um sich zu schützen, wird dann dicker. Das Ergebnis ist ein Weißwein mit einem exotischen Duft nach Litschi, Mango, Ananas... - im Geschmack aber etwas trocken.

Welche Temperatur ist wichtig?
 

Jüngere Weißweine sollten kühl genossen werden. Weißweine werden oft zu kühl getrunken. Ein Wein, der im Holzfass gelegen hat, kann ruhig mit 9-10 °C getrunken werden. Der Wein entfaltet sich dann. Zu kühle Weine verfälschen den Geruch sowie den Geschmack. Bei Rotwein ist das anders, umso leichtere Gerbstoffe enthalten sind, umso kühler sollte er genossen werden. Bis 16°C. Ein schwerer Wein sollte dann lieber eine Temperatur von 18-20 °C haben. Wenn er zu kühl ist "kratzen" die Gerbstoffe.

Wie lange lässt sich eine Flasche lagern? 

Es kommt auf den Winzer an. Ein frischer Weißwein ohne große Struktur kann 4-5 Jahre lagern. Ein Rotwein oder ein süßer Weißwein von einem renommierten Winzer kann über 50 Jahre in einem richtigen Keller lagern. Die Winzer bieten den Service, ca. alle 15 Jahre den Kork zu erneuern. 

Haben Sie einen Lieblingswein?
Persönlich mag ich kräftige Rotweine. Rhonetal in Frankreich finde ich spannend; Lirac, Gigondas, Vacqueras.
 

Infos zu dem Frankfurter Gourmetlokal: www.restaurant-francais.de

Juni 2016. Interview: Jane Uhlig für LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR

Samstag, 18. Juni 2016

Dorfhotel Sylt jetzt 4 Sterne Superior Haus. Neu sind TV-Flachbildschirme und große Couch-Garnituren für die ganze Familie

Dorfhotel, die familienfreundliche Hotelmarke von TUI Hotels & Resorts, bietet ab sofort noch mehr Komfort auf der Insel Sylt: Die Anlage ist seit einem Jahr in die deutsche Sterneklassifizierung „4 Sterne Superior“ aufgestiegen. Bereits seit zehn Jahren ist das Dorfhotel ein fester Bestandteil der größten nordfriesischen Insel.

Im letzten Jahr hat das Dorfhotel Sylt einige Neuerungen geschaffen: Neben dem Ausbau der Gartenanlage wurden alle Appartements modernisiert. Mit High-Speed-WLAN, neuen Flachbildfernsehern und Telefonanlagen sind die Räumlichkeiten technisch auf dem neusten Stand. Eine große Couchgarnitur lädt in den Appartements zu TV-Abenden mit der Familie ein. Zudem lassen sich die Sofas ausziehen, sodass schnell ein breites Zusatzbett entsteht. Vom neuen Terrassenmobiliar aus genießen Urlauber den Blick auf den Sonnenuntergang am Meer.

Um Sylt mit dem Fahrrad zu erkunden, gibt es in der Hotelanlage einen eigenen Fahrradverleih mit Rädern für Groß und Klein. Insel-Liebhaber, die neue Strecken lieber mit dem Auto entdecken, laden ihre Elektrofahrzeuge an der hoteleigenen Ladestation auf. Service pur: Der neue „Manager on Duty“ Dienst bietet Gästen rund um die Uhr Betreuung und hilft bei Fragen rund um den Urlaub.

Drei Übernachtungen im Dorfhotel Sylt kosten inklusive Frühstück ab 261 Euro pro Person im Appartement bei eigener Anreise (Preise 2016, ohne Gewähr, aktuelle Preise direkt erfragen). Zum Portfolio des Spezialisten TUI für Familienurlaub zählen derzeit drei Dörfer auf Sylt, am Fleesensee und im Ostseebad Boltenhagen. „Von Natur aus schön“, so lautet das Konzept der autofreien Dorfhotels.


Dezember 2017. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Fotos: PR

Yoga auf Ibiza: Immer mehr Hotels auf der Baleareninsel bieten ihren Gästen diese Erholungsmethode an

Entspannen auf ibizenkisch: Yoga auf der Baleareninsel ist in vielen Hotels inzwischen möglich. So bieten einige airtours Hotels auf Ibiza eine große Auswahl an Yoga-Stilen an. So können Sonnenanbeter nicht nur im Meer und am Strand total relaxen, sondern auch neue Kraft tanken beim Yoga im Hotel oder open air.

Zwei Resorts auf Ibiza, die Yoga-Kurse anbieten, stellen wir hier vor:


Fitness, Regeneration und Detox sind zentrale Inhalte des Erfolgskonzepts von Fitness-Experte James Davis. In Kooperation mit dem Fünf-Sterne-Hotel Aguas de Ibiza Lifestyle & Spa coacht er die Gäste zur Bikinifigur. Das Hotel ist nach der Tradition des Feng Shui eingerichtet und bietet einen großzügigen Spa-Bereich. Eine Übernachtung inklusive Frühstück kostet ab 125 Euro pro Person. Tipp: Für airtours-Gäste ist der Zugang zum Revival Spa inklusive.


Im Adult-only-Hotel Destino Pacha Ibiza Resort werden Yoga-Kurse angeboten


Auf den Klippen von Cap Martinet nahe Ibiza-Stadt liegt das Vier-Sterne-Hotel Destino Pacha Ibiza Resort. Gäste des modernen Adults-only-Hotel können aus einem abwechslungsreichen Programm und verschiedenen Yoga-Stilen wählen, wie Vinyasa Flow Yoga oder Ashtanga Yoga. Die Kurse werden mehrmals täglich im Yogaraum oder im Freien angeboten. Eine Übernachtung mit Frühstück ist ab 112 Euro pro Person buchbar.

Mehr unter www.airtours.de


(Alle Preise ohne Gewähr, Stand Mai 2016)


Juni 2016. Redaktion LAURUS Magazin
Copyright Foto: PR 

Dienstag, 17. Mai 2016

Beach-Club der Fährhütte 14 am Tegernsee: Es darf wieder geschlemmt werden in lockerer Atmosphäre


Fährhütte 14 am Tegernsee

Seit die Althoff-Gruppe das Hotel Überfahrt am Tegernsee übernommen hat, läuft es einfach wieder rund an diesem schönen Plätzchen der Erde. Eigentlich wie in allen Althoff-Hotels haben die Verantwortlichen einen Blick für die regionale Umgebung und die Besonderheiten vor Ort. So kam es 2014 auch zur Eröffnung eines saisonalen Beach Clubs des Restaurants "Fährhütte 14".
 

Seit 1. Mai ist die neue Saison eingeläutet und das mit dem neuen Chefkoch Björn Krämer. Bis zum 31. September 2016 sind der Beach-Club täglich von 11 bis 18 Uhr und das Restaurant von 12 bis 15:30 und von 18 bis 22 Uhr geöffnet. 

Zu Björn Krämer: Seit 2012 arbeitet der gebürtige Nordrhein-Westfale für die Althoff Hotel Gruppe, der nach Stationen im Bergischen Land nunmehr in Rottach-Egern seine kulinarischen Spuren hinterlassen wird. Zum Amtsantritt präsentiert der 25-jährige gleich zwei Innovationen: eine neue Speisekarte und seine Signatur-Dishes 2016. „Meine Lieblinge sind die Fährhütten Bouillabaisse, die mit einheimischen Fischen gemacht wird, die Fährhütten Creme und der Fährhütten-Burger, der super in die Sommersaison passt“, so der neue Küchenchef. 

Björn Krämer verwöhnt am Tegernsee die Genießer in der Fährhütte 14

Durch die einzigartige Lage direkt am See ist die Fährhütte 14 eines der beliebtesten „Restaurants & Beach-Clubs“ am Tegernsee und eine der schönsten Locations in Oberbayern. Gut erreichbar mit dem Auto und auch zu Fuß über den Dammweg. 

Frisch aufpoliert und mit neuem gastronomischen Konzept positioniert, hat das Hotelunternehmen den ursprüngliche Charme der Holzhütte am Seeufer, umgeben von Wasser, Schilf und den anmutigen Bergen erhalten und eine Oase der Ruhe erschaffen. Hier kommt man hin, um den Lebensstil am Tegernsee zu spüren: Bodenständig und doch ganz besonders. Ein wenig extravagant und dennoch gemütlich.

Ein junges Küchen- und Serviceteam sorgt für Herzlichkeit und das Gefühl, willkommen zu sein und verzichtet auf steife Etikette. Von Austern bis Fleischpflanzerl, von Filetsteak bis Wiener Schnitzel - die Küche versucht nicht, in eine Form zu passen. Tipp: Die Fährhütte 14 ist auch eine exzellente Eventlocation und kann für Feiern aller Art gemietet werden: runde Geburtstage, Hochzeiten, Junggesellenabschiede. Weitere Details unter www.faehrhuette.de. 
 

Beachfeeling am Tegernsee


Neu auf der Karte: Bouillabaisse mit heimischem Fisch

Für Hungrige nach einem Tag an der Luft: Fährhütten-Burger


Mai 2016. Redaktion LAURUS Magzin
Copyright Fotos: PR/Althoff Seehotel Überfahrt

Wellness in Kössen bei Reit im Winkl: An Weihnachten gibt es noch ein Festprogramm im Hotel Peternhof mit Opernsängern und Christkindlmarkt

Der Peternhof bietet Weihnachtsflair Auf einer Anhöhe nahe Kössen (Tirol) liegt ein Wohlfühlresort, das seine Gäste auf höchstem Niveau...