Dienstag, 11. Oktober 2011

Promis entdecken den Orient und das Hotel La Mamounia in Marrakesch

Der Jetset von heute liebt den Glanz vergangener Tage: Immer mehr Promis lockt der Zauber des Orients nach Marrakesch – und viele lässt er nie mehr los. Oft residieren die VIPs dann im legendären Palasthotel La Mamounia. Nach dreijährigem Facelift hat das legendäre Hotel in der marokkanischen Königsstadt Marrakesch seinen Platz unter den begehrtesten Luxus-Adressen der Welt wieder eingenommen.

Die Hotel-Ikone vor dem atemberaubenden Panorama des Hohen Atlas bietet ihren Gästen 210 spektakulär schöne Zimmer, Suiten und Riads. Lokalisiert sind diese traditionelle marokkanische Häuser im Herzen der legendären Gärten von La Mamounia. Jedes der drei Riads verkörpert diskreten Reichtum und bietet eine echte private und zugleich sinnliche Erfahrung. Wo Prinz Mamoun im 18. Jahrhundert opulente Partys feierte, tauchen die Gäste jetzt in ein modernes Märchen ein. Das verspielte Dekor, der sagenhafte Garten, ein 2.500 Quadratmeter großes Trend-Spa und ein Feinschmecker-Universum mit zwei gefeierten Zwei-Sterne-Köchen sind die Glanzlichter des neuen La Mamounia.

Hotel La Mamounia
Bereits in den 1960er-Jahren erlagen Mick Jagger und Yves Saint Laurent der Magie aus 1001 Nacht, die französische Schauspiellegende Alain Delon lebte hier lange Jahre in einer Villa nicht weit vom Königspalast. Mittlerweile gilt Marrakesch als St. Tropez des Orients und hat Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones ebenso in seinen Bann gezogen wie Robbie Williams, Hugh Grant und Penélope Cruz.

Der Grund: Wie kaum eine zweite hat die Stadt Marrakesch ihre morgenländische Kultur bewahrt und ist gleichzeitig angekommen im 21. Jahrhundert – eine spannende Melange, die gerade auch Kulturschaffende verzaubert. Viele haben Marrakesch längst als Wohnsitz entdeckt und sammeln hier immer wieder neue Kraft und Inspiration: Angelina Jolie und Brad Pitt besitzen in der „Roten Stadt“ ebenso ein Domizil wie die Politiker Jacques Chirac und Tony Blair. Es kann durchaus vorkommen, dass beim Bummel über den Platz Djemaa el Fna Madonna oder Kate Moss im Gewühl um edlen Beduinenschmuck feilschen oder am Nachbartisch Nicole Kidman an einem Kaffee nippt.

Neu entdeckt wurde die Königsstadt im Südwesten Marokkos zunächst aufgrund ihrer gut erhaltenen arabischen Architektur, der quirligen Märkte und der betörenden orientalischen Lebensart. Dann eroberte die Filmwelt auch die faszinierende Landschaft des Atlasgebirges zwischen Marrakesch und Ouarzazate. Immer wieder diente diese Gegend als Drehort für Hollywood-Filme, so etwa für „Babel“, „Der Mann, der niemals lebte“ oder „Königreich der Himmel“. Mit der Film- und Modeszene hat auch der Luxus Einzug gehalten im neuen Traumziel der Reichen und Schönen. Immer mehr schicke Clubs und Restaurants siedeln sich in alten Stadtpalästen an.

Miranda Kerr, Orlndo Bloom & Gwyneth Paltrow
Logierten im vergangenen Jahrhundert Winston Churchill und Charles de Gaulle, Marlene Dietrich und Alfred Hitchcock, Jean Paul Belmondo und die Rolling Stones im La Mamounia, so sah das Luxushotel seit seiner Neueröffnung im Jahr 2009 Gäste wie Juliette Binoche, Bryan Ferry, José Carreras, die US-amerikanische Schauspielerin Gwyneth Paltrow, den britischen Schauspieler Orlando Bloom und das australische Model Miranda Kerr. Wo einst Hitchcocks „Der Mann, der zuviel wusste“ gedreht wurde, surrten vor zwei Jahren die Kameras für „Sex and the City 2“, und wo einst Rita Hayworth oder Catherine Deneuve residierten, genießen heute Stars wie Sarah Jessica Parker oder Angelina Jolie marokkanisch inspirierte Treatments in einem der besten Spaß der Welt.

Weitere Informationen über das Luxushotel "La Mamounia" und die Stadt Marakkesch finden Sie unter: www.mamounia.com und unter www.marrakech-info.com

Oktober 2011. Redaktion LAURUS-Magazin
Copyright Fotos: PR

Freitag, 7. Oktober 2011

Günstig in die schönsten Luxushotels der Welt

Fünf-Sterne-Resort Explora Rapa Nui auf der Osterinsel
Die Reiseagentur maks. the hotel collection vermittelt als neuer Unternehmenszweig der Landmark GmbH Luxus-Urlaube in Spitzenhotels und exklusive Resorts weltweit. Die Spezialität des Kölner Direktreiseveranstalters sind besondere Eröffnungsangebote während der Opening-Phasen neuer Premium-Hotels und -Resorts.

maks. the hotel collection bietet Urlaub in den schönsten Luxushotels und Hotelneueröffnungen weltweit. „Unsere Kunden erleben so als Erste die neuesten Hoteltrends und -highlights im Luxussegment zu Kennenlernpreisen“, sagt Sarah Meschede. Sie ist neben Katja Heberling und Marco Odenthal Geschäftsführerin von maks. in Köln. Alle drei bringen jahrelange Erfahrung und viele Kontakte im Bereich Luxusreisen mit.

Welche Resorts sind im Angebot?
Fünf-Sterne-Hotel Anantara Phuket auf Phuket
Mit dem Luxusresort Niyama by Per AQUUM auf den Malediven bietet maks. the hotel collection eine ganz außergewöhnliche Neueröffnung im Programm. Ab Januar 2012  speisen Gäste dort in einem Restaurant mitten in der Lagune und feiern anschließend im stylishen Unterwasser-Club zur Musik bekannter DJs. Am Gardasee wird eine echte Hotellegende in neuem Glanz vorgestellt: Nach aufwändigen Renovierungs- und Restaurierungsarbeiten wird dort der 1899 erbaute Lido Palace neu eröffnet. Weitere Reiseziele mit exklusiven Luxusanlagen sind zum Beispiel das Fünf-Sterne-Resort Explora Rapa Nui auf der Osterinsel im Pazifischen Ozean und das Fünf-Sterne-Hotel Anantara Phuket auf Phuket in unmittelbarer Nähe zum Mai Khao Strand.

Auf www.landmark-maks.de werden mehr als 200 Luxushotels auf der ganzen Welt präsentiert. Zum Geschäftskonzept gehört, dass die drei Geschäftsführer die meisten der angebotenen Hotels persönlich kennen, denn nur so können sie ihre Kunden individuell und kompetent beraten. Um das eigene Angebot fortlaufend zu erweitern, schauen sie sich immer wieder neue Fünf-Sterne-Hotels auf der ganzen Welt an. Nur die Besten werden in das exklusive Portfolio aufgenommen. Zu den Destinationen gehören beispielsweise die Malediven, Seychellen, Mauritius, die Karibik, Asien, der Orient, das südliche Afrika, Marokko und viele Regionen Europas.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.landmark-maks.de

Oktober 2011. LAURUS-Redaktion
Copyright Fotos: PR

Wellness in Kössen bei Reit im Winkl: An Weihnachten gibt es noch ein Festprogramm im Hotel Peternhof mit Opernsängern und Christkindlmarkt

Der Peternhof bietet Weihnachtsflair Auf einer Anhöhe nahe Kössen (Tirol) liegt ein Wohlfühlresort, das seine Gäste auf höchstem Niveau...